Weitere Bildungsprojekte // Demokratie

Jugendliche für
Demokratie stark machen

Diskriminierung, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit, Extremismus, Radikalisierung sorgen immer wieder für Schlagzeilen - auch an Schulen. Umso wichtiger ist es, Jugendlichen die Grundwerte der Demokratie zu vermitteln.

Demokratie sichert das friedliche und freiheitliche Miteinander; sie muss jeden Tag neu mit Leben gefüllt werden, sie lebt von den Menschen, die sie aktiv mitgestalten. Wer in einer Demokratie aufwächst, entwickelt nicht automatisch auch eine demokratische Grundhaltung. Daher sind uns sowohl Demokratiebildung als auch Demokratieförderung besonders wichtig

Kultusministerium Baden-Württemberg

Schülerwettbewerb zur Landesgeschichte und Demokratiebildung

Der Auftrag bestand darin, ein Erklär-Video im Youtube-Stil zu erstellen und die Leitfrage "Was müssen Demokratinnen und Demokraten leisten, um die Herzen und den Verstand der Menschen zu gewinnen?" beantworten.

Vor und während der Zeit des Nationalsozialismus vor rund 80 Jahren haben sich Menschen aus Baden und Württemberg aktiv für die Demokratie eingesetzt und dabei ihr Leben riskiert. Der Schülerwettbewerb für Landesgeschichte und Demokratiebildung dreht sich um zwei dieser mutigen Menschen: Eugen Bolz und Josef Eberle.

Doch wer kennt diese heute noch? Kurz gesagt: Der eine war Politiker, demokratisch gewählter Abgeordneter und Staatspräsident, der andere Journalist und Dichter. Beim Schülerwettbewerb zur Landesgeschichte und Demokratiebildung sind alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 – an allgemein bildenden und beruflichen Schulen – dazu eingeladen, über diese beiden tapferen Demokraten mehr herauszufinden und am Wettbewerb teilzunehmen.

Mehr erfahren